A U F R U F: 16. Juni: Stellt euch den Rechten in den Weg!

16. Juni 2014, ab 13 Uhr vor dem Duisburger Rathaus: Stellt euch den Rechten in den Weg!

rassisDas antirassistische und antifaschistische BÜNDNIS DUISBURG STELLT SICH QUER ruft für den 16.6.2014 ab 13.00 Uhr alle Duisburger dazu auf, sich dem Einzug der rechtsradikalen und rechtspopulistischen Parteien ins Duisburger Rathaus in den Weg zu stellen.

Am 26.5. ist es bei den Kommunalwahlen der neofaschistischen NPD, der rechtspopulistischen PRO NRW und der rechten marktradikalen AfD gelungen in den Stadtrat einzuziehen. Es ist zu erwarten, dass die Rechten zukünftig mithilfe ihrer acht Ratssitze ihre Hetze in Duisburg noch ausweiten werden.

Ein Sprecher des Bündnisses dazu: „Mit einer erschreckend hohen Anzahl an Stimmen sind die Parteien in den Rat gewählt worden. Ein deutliches Zeichen dafür, dass das politische Klima in dieser Stadt stark nach rechts kippt. Nachdem bereits seit Monaten die Medien, allen voran der WAZ Medienkonzern mit eifriger Unterstützung der SPD und CDU, massiv gegen die Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien gehetzt hatten, wurde so der geeignete Nährboden geschaffen, den die Rechten zu nutzen wussten.

Noch immer werden den Zuwanderer existentielle Grundsicherung und menschenwürdiger Wohnraum durch die Verantwortlichen im Rathaus verweigert. Diesen Umständen und Entwicklungen werden wir uns entschlossen entgegen stellen!“

querRassismus und Faschismus sind keine Meinung, sondern ein Verbrechen!
Rechte Hetze blockieren, immer und überall!
Für eine solidarische und menschenwürdige Stadt!

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde die Schreibweise des Originals mit großem „I“ herausgenommen. Beide Geschlechter sind selbstverständlich immer gemeint.)

Kommentare wurden deaktiviert.

Artikelnavigation