Monatsarchive: Juni 2017

Seitenarchiv, sortiert nach Monaten.

Bürgermeister für den Frieden: Flaggentag 2017

nrz1Vor dem Duisburger Rathaus, 7. Juli 2017, 10 Uhr

E I N L A D U N G

Liebe Friedensfreundinnen und Freunde,

wie wichtig es gerade jetzt ist , weiter Flagge zu zeigen und für ein weltweites Verbot und die Abschaffung von Atomwaffen einzutreten, zeigt die fatale Vorstellung von derzeit regierenden Politikern, die weiter an einer sogenannten „atomaren Abschreckung“ festhalten und die Massenvernichtungswaffen noch modernisieren wollen. Angeblich für ein vereintes sicheres Europa.

Um so erfreulicher und hoffnungsvoller ist die Entwicklung der Vereinigung „Majors for Peace“, deren Mitglied auch die Stadt Duisburg ist. Die Mitgliederzahl in Deutschland ist jetzt auf 500 und weltweit über 7300 rasant angewachsen. Ihr Ziel und Wirken ist es, die weltweite Abschaffung von Atomwaffen und deren Verbot völkerrechtlich verbindlich zu erreichen.

Bitte liebe Friedensfreundinnen und Freunde, kommt am Freitag, dem 7.Juli, um 10.Uhr zum Duisburger Rathaus, damit wir gemeinsam mit unserem Bürgermeister, Herrn Manfred Osenger, durch die Hissung der Flagge „Majors for Peace“ ein sichtbares Zeichen auch aus Duisburg für eine friedlichere Welt ohne Atomwaffen setzen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Für das Friedensforum Duisburg
Bernhard Funke

Infos hierzu unter www.mayorsforpeace.de ,  www.atomwaffenfrei.de

 

Friedensforums Duisburg beim diesjährigen Umweltmarkt in Duisburg am 24. Juni 2017

Das Friedensforum Duisburg verteilt im Rahmen des Umweltmarktes Informationen zur Abschaffung von Massenvernichtungswaffen, Kernwaffen, die als einzige noch nicht durch eine internationale Konvention verboten sind. Die katastrophalen Folgen ihres Einsatzes überschreiten die gewöhnlichen Grenzen bewaffneter Konflikte, haben negative Auswirkungen auf die Bevölkerung neutraler Staaten, auf die für das menschliche Leben erforderliche natürliche Umwelt sowie künftige Generationen. Etwa 130 Staaten haben sich im Rahmen der Vereinten Nationen in einer zweiten Verhandlungsrunde zusammengetan, um einen Vertrag auszuhandeln, der den Einsatz von Atomwaffen verbietet und zu ihrer Beseitigung führt.

Wir rufen Deutschland und alle Nationen zur Teilnahme an den Verhandlungen auf.

Vielen Dank.

Für das Friedensforum Duisburg

Else Heiermann