Monatsarchive: Februar 2014

Seitenarchiv, sortiert nach Monaten.

Unqualifizierte Urteilsschelte

sperrklErstaunlich die Verärgerung deutscher EU-Parlamentarier: Sperrklausel ist Sperrklausel und entrechtet Minderheiten, ob fünf oder drei Prozent. Und was qualifiziert das grüne EU-Urgestein Rebecca Harms dazu, der Mehrheit im entscheidenden Zweiten Senat „Unkenntnis und Respektlosigkeit“ nachzusagen? Auch dem Kommentator Pries ist zu widersprechen. Was verfassungsrechtlich geboten ist, als „politisch blind“ abzutun, ist ein Unding. Das Recht steht über dem politisch Opportunen, und etwaiges „Getöse“ von Mandatsträgern aus „Spitterparteien“ werden wir eben einfach aushalten.

Christian Uliczka, Mülheim an der Ruhr,

Leserbrief an die Redaktion der NRZ zum Kommentar „Sperrklausel gekippt: Ein politisch blindes Urteil“ von Knut Pries

Am 8. März in Duisburg: Die Berliner Compagnie

BC-1

Die BERLINER COMPAGNIE zeigt
ihr neuestes Stück
„ANDERS ALS DU GLAUBST“.
Ein Theaterstück über Juden, Christen,
Muslime und den Riss durch die Welt.

…sie „sind im besten Sinne „Stören-Friede“ und das ist ein gutes Wort. Denn es gibt keinen anständigeren Platz als den des Störenfrieds, der im Widerspruch steht zum Anliegen von Regierungen und Militärs und organisierten Gruppen, die Welt in ihrem Sinne interpretieren zu lassen…“
(Aus der Laudatio von Sonia Mikich bei der Verleihung des Aachener Friedenspreises 2009) 

duisburg

moers

 

 

 

BC-2Eine fromme Muslima, eine gläubige Christin, ein gottesfürchtiger Jude, ein linker Atheist und ein eingefleischter Skeptiker. Sie finden sich gemeinsam nach einem tödlichen Anschlag im postmortalen Niemandsland. Ist es die Vorhölle? Ist es der Weg ins Paradies? Sie streiten, wie auf Erden so im Himmel. Bis sie merken: Es gibt eine gemeinsame Aufgabe… Mit einfachsten Mitteln, viel Fantasie und großer Spiellaune nehmen sie den Zuschauer mit durch alle Höhen und Tiefen einer abenteuerlichen Reise.

„Sie lassen uns nicht los, die Spieler, die mal Geist, mal König, Bäuerin und Pastorin sind, fesseln mit ihren Geschichten, rühren uns zu Tränen und zum Schmunzeln. Ein großartiges Schauspiel, …, ein Kampf um den Glauben und die Religionen. Jeder „kriegt sein Fett weg“, aber jeder hat uns doch auch etwas Wertvolles mit auf den Weg zu geben: Gerechtigkeit und Mitgefühl sind Kernforderungen des Judentums, des Christentums und des Islams.“ (Creative City Berlin)

Weiterlesen…